Sie befinden sich hier:

Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie  > Team  > PD Dr. Zoltán Samu  > Vita  

Vita

  • Seit Sommersemester 2018 ist Zoltán Samu als Lehrkraft für besondere Aufgaben am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena tätig.
  • 2015 – 2018: Vertretungsprofessur im Arbeitsbereich Pädagogische Psychologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2010: Vertretungsprofessur am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2009: Habilitation an der Friedrich-Schiller-Universität Jena Thema: »Grenzen und Möglichkeiten zur Veränderbarkeit rigider stereotyper und vorurteilsbehafteter Einstellungsstrukturen im Jugendalter – Eine interkulturelle Schulvergleichsstudie aus erziehungswissenschaftlicher Sicht«
  • 2001 – 2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Schulpädagogik und Schulentwicklung der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2000: Pädagogischer Mitarbeiter in der Interdisziplinären Pädagogischen Zentrale – Komitee für Sachverständigung und Rehabilitation zur Prüfung von Lernfähigkeiten Szeged/Ungarn (Interdiszciplináris Pedagógiai Központ – Tanulási Képességet Vizsgáló Szakértöi és Rehabilitációs Bizottság)
  • 1999 – 2000: Forschungsaufenthalt an der McGill University of Montreal/Canada  (Department of Educational & Councelling Psychology)
  • 1997: Mitarbeit am SFB-Projekt zum Thema »Interaktion frontaler und temporaler Sprachverarbeitungsareale bei Kindern mit Lese-Rechtschreibstörung (LRS): Eine Untersuchung differentieller phonologischer Kodiermechanismen« in Kooperation mit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der FSU Jena, dem Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der FSU Jena, dem Institut für Erziehungswissenschaft der FSU Jena und der Klinik für Neurologie Magdeburg