Sie befinden sich hier:

Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie  > Team  > Dr. Katrin Lipowski  

Dr. Katrin Lipowski

katrin.lipowski@uni-jena.de        Besuchsadresse:
Fürstengraben 11
07743 Jena
Raum 203

Tel.: 03641-945338
Fax: 03641-945302

E-Mail: katrin.lipowski@uni-jena.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • seit 11/2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie, Drittmittelprojekt: Berufsorientierung als Kooperationsaufgabe, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2015 Berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang, Abschluss: Organisationsberaterin, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 01/2013-11/2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie, Drittmittelprojekt: Thüringer Berufsorientierungsmodell, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Drittmittelprojekt Thüringer Berufsorientierungsmodell, Universität Erfurt
  • 2012 Promotion (Dr. phil.), TU München, TUM School of Education
  • 04/2010-04/2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Unterrichts-und Hochschulforschung (Tina Seidel), EU – Projekt Science Teacher Education Advanced Methods, TU München, TUM School of Education
  • 07/2008- 03/2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie (Tina Seidel), EU-Projekt Mind the Gap-Learning, Teaching, Research and Policy in Inquiry-Based Science Education, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2000-2005 M.A., Erziehungswissenschaften/ Psychologie/ Bildungsmanagement, Universität Erfurt
  • Empirische Bildungsforschung am Übergang Schule-Beruf
  • Lehrerprofessionalisierung
  • Kooperation in schulischen Netzwerken
  • Berufsorientierung
  • Kaak, S., Lipowski, K. & Kracke, B. (2017). Schulische Netzwerke als Perspektive der Qualitätsentwicklung in der Berufsorientierung. In T. Brüggemann, K. Driesel-Lange & C. Weyer (Hrsg.), Instrumente der Berufsorientierung  (S. 39-52). Münster: Waxmann.
  • Dreer, B. & Lipowski, K. (2017). Instrumente der Berufsorientierung an der Grundschule. In T. Brüggemann, K. Driesel-Lange & C. Weyer (Hrsg.), Instrumente der Berufsorientierung  (S. 53-68). Münster: Waxmann. 
  • Lipowski, K., Kaak, S. & Kracke, B. (2016). Individualisierung von schulischen Berufsorientierungsmaßnahmen - ein praxisorientiertes Verfahren zur Erfassung von Berufswahlkompetenz. bwp@spezial 12 Berufsorientierung im Lebenslauf - theoretische Standortbestimmung und empirische Analysen, hrsg. v. Faulstich-Wieland, H., Rahn, S. & Scholand, B., 1-16. Online: http://www.bwpat.de/spezial12/lipowski_etal_bwpat_spezial12.pdf
  • Lipowski, K., Kaak, S., Kracke, B. & Holstein, J. (2015). Handbuch Schulische Berufsorientierung. Praxisorientierte Unterstützung für den Übergang Schule - Beruf. Reihe Berufs- und Studienorientierung. Materialien 189. Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm): Bad Berka.
  • Driesel-Lange, K., Dreer, B., Lipowski, K., Holstein, J. & Kracke, B. (2013). Das Praktikumstagebuch als Instrument zur Förderung der Selbststeuerung und Reflexion im Berufswahlprozess. bwp@ Berufs-und Wirtschaftspädagogik -Online, Spezial 6-Hochschultage Berufliche Bildung 2013, Fachtagung 02, (S. 1-30). Online: http://www.bwpat.de/ht2013/ft02/driesel-lange_etal_ft02-ht2013.pdf
  • Lipowski, K. und Seidel, T. (2013). Lehrerprofessionalisierung über nationale Grenzen hinweg am Beispiel der EU-Projekte Mind the Gap und S-Team. In: Bergmüller-Hauptmann, C.(Hrsg.): Capacity Development und Schulqualität. Konzepte und Befunde zur Lehrerprofessionalisierung in der Entwicklungszusammenarbeit. Münster: Waxmann.
  • Heinz, J., Lipowski, K., Gröschner, A. und Seidel, T.(2012). Indicators and Instruments in the Context of Inquiry-Based Science Education. Münster: Waxmann.
  • Lipowski, K., Jorde, D., Prenzel, M. und Seidel, T. (2011). Expert views on the implementation of teacher professional development in European countries. Professional Development in Education, 37(5), 685-800.

Trainerin/ Dozentin in der Lehrerfortbildung 

2017:

  • Workshop Fach- und Praxistag zur Unterrichtsentwicklung (UE) für Berater*innen für Schulentwicklung (BfSE) und Fachberater*innen (FB) im USYS: Schule und dann? Berufliche Lebensplanung-und Gestaltung, 23.09.17
  • Lehrerfortbildung zur Durchführung und Begleitung außerschulischer Lerngelegenheiten in der Berufsorientierung, in Kooperation mit dem Thillm und der Stadtwerke Erfurt GmbH (06.9.2017) 
  • Trainingsworkshop für Lehramtsstudierende zur Pädagogischen Arbeit im Bereich Berufsorientierung im Rahmen der 18. Ausbildungsmesse, in Kooperation mit den Stadtwerken Erfurt (16./20./21.09.2017)
  • Dreitägige Lehrerfortbildungsreihe zur Qualifizierung für LehrerInnen an Gymnasien: Schulkonzeptentwicklung, Diagnostik und Förderung von Berufswahlkompetenz (06/2017), in Kooperation mit Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt e.V. (Projekt Yrke) 

2016

  • Lehrerfortbildung zur Durchführung und Begleitung außerschulischer Lerngelegenheiten in der Berufsorientierung, in Kooperation mit dem Thillm und der Stadtwerke Erfurt GmbH (14.9.2016)
  • Dreitägiges Training für Lehramtsstudierende zur Pädagogischen Arbeit im Bereich Berufsorientierung im Rahmen der 17. Ausbildungsmesse, in Kooperation mit den Stadtwerken Erfurt (16./21./22.09.2016)

2015

  • Drei Trainings zur Qualifizierung von LehrerInnen der Sekundarstufe: Schulkonzeptentwicklung im Bereich der Berufsorientierung für LehrerInnen der Sekundarstufe, in Kooperation mit Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt e.V. (Projekt Yrke)

Teil I: Berufsorientierung und Schulentwicklung (09/2015)

Teil II: Diagnostik berufswahlrelevanter Kompetenzen (10/2015)

Teil III: Methoden zur Förderung berufswahlrelevanter Kompetenzen (11/2015)

2014

  • Lehrerfortbildung für LehrerInnen in der Berufseingangsphase: Übergänge begleiten – individuelle Entwicklung von SchülerInnen verstehen und unterstützen, in Kooperation mit dem Thillm (11/2014)