Friedrich-Schiller-Universität Jena

Momentane Motivation (MOMO)

Publikation

Dietrich, J., Viljaranta, J., Moeller, J., & Kracke, B. (2017). Situational expectancies and task values: Associations with students' effort. Learning and Instruction, 47, 53–64.

Presse

Geheimnis Motivation (SWR2, 21.03.2017)

Jeder Moment zählt beim Lernen (Pressemitteilung, 03.03.2017)

Projektbeschreibung

Bisherige Studien haben Motivation vornehmlich auf einer generellen bzw. personenspezifischen Ebene untersucht und kaum ihren Fokus auf intraindividuelle Variabilität gelegt. Forschungsgegenstand von MOMO sind dynamische motivationale Prozesse in Lernsituationen. Das Projekt zielt darauf ab, diese Dynamiken zu verstehen und darauf aufbauend herauszufinden, inwieweit unterschiedliche Lerninhalte, Aufgabentypen und situationale Unterschiede im Lehrerverhalten, denen Lernende in einer konkreten Situation ausgesetzt sind, ihre Motivation in dieser Situation vorhersagen. So lassen sich die spezifischen Charakteristika von Lernsituationen ausmachen, die förderlich sind, Motivation zu wecken und über die Zeit zu erhalten.

Untersucht wird diese Fragestellung mittels Smartphone-basierter elektronischer Tagebücher (Experience Sampling Methode), mit denen Lernende über ihre aktuelle Motivation Auskunft geben, wenn sie sich gerade in einer Lernsituation befinden.

Eine erste Teilstudie wurde im SS 2014 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena durchgeführt. Aktuell läuft eine zweite Teilstudie an der University of Jyväskylä (Finnland).

 

Projektleitung

Dr. Julia Dietrich

Kooperationspartnerinnen

Dr. Julia Moeller (Yale University)

Dr. Jaana Viljaranta (University of Eastern Finland)